Golf Club Patriziale Ascona 18

Golf Club Patriziale Ascona 18   0   4

Gründungsjahr: 1928  ·  Golfclub-Präsident: Luca Allidi  ·  Clubmanager: Carlos Duran

Direkt am Ufer des Lago Maggiore liegt einer der schönsten 18-Loch-Meisterschaftsplätze der Schweiz.
Alte Baumbestände und die natürliche Landschaft verleihen der Anlage ihren besonderen Charme. Aufgrund des milden Klimas kann man den Platz das ganze Jahr bespielen. Patriziale Ascona ist eine hervorragende Golfanlage. Sie vereint Eleganz mit technischer Finesse. Auch deshalb wird sie jährlich von zahlreichen Golfern der Welt besucht und ist Schauplatz von mehreren grossen Golfturnieren und Veranstaltungen. Der Platz ist eher flach, stellt einen aber öfter technisch auf die Probe.
Wenn Sie eine unbeschreibliche Golfrunde am Ufer des Lago Maggiore erleben und sich dabei ein Bild eines der schönsten Schweizer Golfplätze machen möchten, besuchen sie den Golf Club Patriziale Ascona.

Ratings anschauen

 

Trainingsmöglichkeiten

Driving Range, 60 Abschlagplätze, überdacht, Rasenabschläge und Mattenabschläge, Übungsbunker, Putting-Grün.

Pros

Diego Zeppetella, Simone Castelanelli, Valeria Martinoli

Gäste

Spielberechtigt sind alle Spieler, die ein Handicap von höchstens 36 vorweisen können und Mitglied eines anerkannten Golfclubs mit offiziellem Ausweis (Clubzugehörigkeit ASG / ASGI / Migroscard) sind. Gäste sind auch an den Wochenenden zugelassen. Gäste der Mitglieder sind bereits mit PR spielberechtigt.

Greenfee

PDF herunterladen

Öffnungszeiten Sekretariat

08:00 – 18:00 Uhr

Etikette

Schuhe mit Softspikes sind obligatorisch, Einhaltung der Golfregeln und Etikette sowie respektvoller Umgang.

Gastronomie

Ristorante Bucadiciannove
Geschäftsführer Guido Casparis
Tel: +41 (0) 91 791 21 59
E-Mail: info@bucadiciannove.ch
Web: www.bucadiciannove.ch

Extras
Proshop vorhanden
Ausrüstung zu mieten

Golfplatz Informationen

Adresse: Via Lido 81,
6612 Ascona
Tel: +41 (0) 91 785 11 77
Fax: +41 (0) 91 785 11 79
E-Mail: info@golfascona.ch


Besuche die Club-Website

meteoblue
KOMMENTARE (0)

Leave a Reply

*